Indikationen 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Therapie von akuten Erkrankungen, die eine Notfallbehandlung und/oder eine engmaschige Begleitung erfordern nicht möglich.
 
Indikationen für eine homöopathische und ganzheitliche Behandlung:

1. Erkrankungen der Augen und der Ohren (z.B. Entzündungen, Juckreiz)

2. Neurologische Erkrankungen (z.B. Schwindel, Lähmungen)

3. Erkrankungen der Atemwege (zB. Katzenschnupfen, Bronchitis, Asthma)

4. Herzerkrankungen (z.B. HCM, Herzschwäche)

5. Erkrankungen des Verdauungsapparates (z.B. Erbrechen, Durchfall, IBD)

6. Bewegungsstörungen (z.B. Arthrose, Spondylose)

7.  Erkrankungen der Niere und der Harnwege (z.B. CNI, Harngries/Steine)

8.  Hauterkrankungen (z.B. atopische Dermatitis, Leckalopezie, Juckreiz)

9.  Erkrankungen von Zähnen und Maulhöhle (z.B. Gingivitis, Stomatitis, FORL)

10. Krebserkrankungen (z.B. Maultumoren, Lymphome)

11.  Unerwünschtes Vehalten (z.B., Unsauberkeit, Aggressivität, Ruhelosigkeit)

12. Trauma, Ängste

13. Infektionen (z.B. FIV)